Hintergrund
Logo
Navigation
Startseite •  Athleten und Skandale •  Organisation •  Disziplinen •  Wo liegt... •  Bilder •  Kontakt •  Impressum

Einleitung

Die Olympischen Spiele im antiken Griechenland waren eine der wichtigsten Sportveranstaltungen im Altertum. Sie fanden von etwa 776 v. Chr. bis 393 n. Chr. alle vier Jahre in der Stadt Olympia (daher auch der Name) in der Region Elis auf der Halbinsel Peloponnes statt. Die Spiele wurden zu Ehren der Göttin Hera und später des Gottes Zeus ausgetragen.
Das Ende der Olympischen Spiele war ein Verbot des Römischen Kaisers Theodosius, der glaubte, dass die Olympischen Spiele nicht zur christlichen Religion passten.